Sie verwenden einen veralteten Browser, der keine aktuelle Webtechnologie unterstützt und diese Webseite nicht korrekt anzeigt.
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.

Haus des Monats: Januar

Die dreiköpfige Baufamilie besitzt ein parkähnliches Grundstück und wünschte sich ein zweigeschossiges Flachdachhaus. Die individuell geplante Stadtvilla in Fertighausbauweise wird seit September 2017 von der Familie bewohnt.

Die Baufamilie, bestehend aus Vater André, Mutter Claudia, Tochter Friederike, Hund Filou und Katze Bärbel, hat sich in ein 3.000 m2 großes parkähnliches Grundstück verliebt. Als das Grundstück der Familie zum Kauf angeboten wurde, hat sie sich sofort dafür entschieden.

Die Familie machte sich auf die Suche nach einem geeigneten Hersteller, der ihr individuelles Fertighaus planen, herstellen und schlüsselfertig bauen sollte. Ihr erster Weg führte sie in den Musterhauspark nach Leipzig, wo sich die Baufamilie einen Anbieter-Überblick verschaffte. Bereits das erste Gespräch mit dem Fachberater Joachim Köhler der Firma Streif war entscheidend. „Die Chemie zwischen uns und dem Berater hat sofort gestimmt und wir sind von Anfang an fair behandelt worden“, erklärt das Paar unisono.

Bei der Umsetzung der Ideen und Anforderungen in den Grundriss und in die Hausplanung stand der Streif Fachberater der Familie zur Seite. Die Familie wünschte sich eine Stadtvilla mit Flachdach und viel Platz. In der individuellen Planung wurden zwei Bäder, ein kleineres Duschbad mit WC im Erdgeschoss und ein 13 m² großes Wellnessbad mit freistehender Badewanne, bodengleicher Wasserfalldusche und mit einem großen Doppelfenster im Obergeschoss berücksichtigt. Vom Wellnessbad aus wurde ein Zugang zur angrenzenden Loggia geplant. Das Elternschlafzimmer öffnet sich über zwei große Balkontüren zur Loggia hin und es wurde ein begehbarer Kleiderschrank vorgesehen. Im Obergeschoss befinden sich neben der Loggia, dem Elternschlafzimmer und dem großzügigen Wellnessbad auch Friederikes Kinderzimmer und ein Arbeitszimmer. Der offene Flurbereich und die Treppe wurden durch eine Brüstungsmauer begrenzt. Die Massivholztreppe ist in der Holzart Buche geplant und ausgeführt worden. Am Treppenaufgang wünschte sich die Familie entsprechende Steplights. Dem Familienvater war es wichtig, dass sein Einfamilienhaus nach Nord-Süd ausgerichtet ist und sich zum Garten mit großen Glasfronten hin öffnet. Weiterhin war für ihn eine energetische Haustechnik inklusive einer Photovoltaikanlage relevant in der Planung. Die Streif-Frischluft-Wärmepumpen-Technologie bietet viele Vorteile. Die Bewohner sind unabhängig von Gas-, Öl- oder Holzpreisen, es wird weder ein Gasanschluss noch Heizkörper, Fußbodenheizung oder ein Kamin benötigt. Die eingesetzte Technik entspricht der Energie-Effizienzhausklasse KfW40+ gemäß den verschärften Bedingungen der EnEV 2016 (Energieeinsparverordnung).

Im Erdgeschoss befindet sich neben dem Flurbereich ein Hauswirtschaftsraum mit Haustechnik, ein kleines Duschbad und das Herzstück des Fertighauses, ein großes Wohn-/Esszimmer mit einem offenen Küchenbereich und einer Esstheke. Sechs großzügige Balkontüren öffnen den Wohn-/Ess- und Küchenbereich zum parkartigen Grundstück mit unverbaubarer Aussicht.

„Jeder Raum ist noch schöner geworden, als wir es uns vorgestellt haben“, so das begeisterte Fazit der neuen Hausbesitzerin.

Eckdaten

  • Bauweise:
    Holzständerbauweise
  • Wohnfläche:
    133 m²
  • Energetischer Standard:
    KfW 40+
  • Technik inklusive:
    STREIF Frischluftwärmepumpe, Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaik-Anlage mit Speicher