Energieeffizienzhaus KfW 40Plus aussenansicht
Energieeffizienzhaus KfW 40Plus aussenansicht
Baufamilie Dietrich
Essbereich im Fertighaus STREIF
Weitere Entwürfe Stadtvilla und Cityhäuser für die Familie - Fertighaus-Hersteller
Wohnbereich bunt und farbenfroh im Fertighaus STREIF
Baufamilie Dietrich
badezimmer
Flur
Eingangsbereich mit viertelgewendelter Holztreppe
Holztreppe mit Maserung im Fertighaus STREIF
Schlafzimmer

Ein energieeffizientes Zuhause mit viel Stauraum - Familie Dietrich

Das Ehepaar Dietrich wünschte sich ein zweigeschossiges Haus mit viel Staufläche. Deshalb stand für das Paar schnell fest, dass zusätzlich zum Haus ein Kellergeschoss realisiert werden soll. Weiterhin war ihnen die Energieeffizienz des Hauses sehr wichtig, deshalb kamen die Anbieter von Massivhäusern nicht mehr in Betracht.

weiterlesen
reduzieren

Das Ehepaar besuchte an mehreren Tagen zahlreiche Musterhäuser. Im STREIF-Musterhaus in Bad Vilbel vereinbarten die Dietrichs einen Termin mit dem STREIF-Fachberater Wilfried Kunz. „Die Beratung durch Herrn Kunz war sehr gut. Er hat uns auch ehrlich darüber informiert, welche Nebenkosten außerhalb des eigentlichen Hauses, noch auf uns zukommen. Das hat uns zusätzliche Budget- und Planungssicherheit gegeben. Sollte es eine Frage geben, die Herr Kunz nicht gleich beantworten konnte, z.B. eine Detailfrage zur Heizungsanlage, hat er sich direkt darum gekümmert und die gewünschten Informationen geliefert. Auch mit dem Architekt waren wir sehr zufrieden, er hat unsere Vorstellungen und Wünsche für den Grundriss des Energieeffizienzhauses umgesetzt und Änderungswünsche schnell eingearbeitet. So konnten wir auf einem kleinen Grundstück eine Wohnfläche von 140 m² und 80 m² Kellergeschoss realisieren. Wir haben uns auch für STREIF entschieden, weil die Energieeffizienz des Hauses besser war als bei anderen Fertighausherstellern.“
Das Ehepaar Dietrich wünschte sich im Erdgeschoss des Energieeffizienzhauses einen großen Wohn-/Essraum mit offener Küche, ein Duschbad und einen Raum für die beiden Papageien. Sehr gut hat dem Paar die Idee des Architekten gefallen, die Fenster im Wohnraum nahezu übereck anzuordnen. Im Obergeschoss wurden die Zimmertüren diagonal geplant, so entstand in jedem Zimmer mehr Wohnfläche. Die massive Geschosstreppe haben die Dietrichs mit geschlossenen Stufen in der Holzart Buche ausgewählt. Das Obergeschoss bietet Platz für 3 Schlafzimmer und ein großes Familienbad.
„Auch die Kommunikation mit den STREIF-Mitarbeitern war sehr gut. Über das STREIF-Portal, hatten wir Zugriff auf unsere gesamten Daten und alle Informationen. Außerdem haben wir dort viele Tipps und informative Videos gefunden. STREIF bietet viele Leistungen ohne Aufpreis an, so konnten wir zum Beispiel bei den Fenstern außen eine andere Farbe auswählen als innen. Die Auswahlmöglichkeiten bei den Haustüren waren ebenfalls groß und vielfältig.

Bei der Auswahl der Details in den Ausstattungswelten wurden wir sehr gut betreut und beraten. Wir wollten für unser Energieeffizienzhaus auf keinen Fall ein Heizsystem, das über Gas oder Öl betrieben wird, deshalb haben wir uns für die STREIF-Frischluft-Wärmepumpen-Technologie entschieden. Im Bauherrenseminar von STREIF wurde uns die innovative Technik vorgestellt und wir sind von der Anlage begeistert. Selbst bei der enormen Hitze, die in diesem Sommer geherrscht hat, hatten wir ein angenehmes Raumklima. Außerdem haben wir viel weniger Hausstaub im Gebäude. Skeptisch waren wir, ob die Anlage nicht Zugluft oder Geräusche produziert. Das ist aber nicht der Fall. Zusätzlich schützt die Frischluft-Wärmepumpen-Technologie unser Haus vor Schimmelbildung. Wir haben nur eine Sache zu beanstanden. Für unsere Dusche hatten wir eine Unterputzarmatur ausgewählt und es wurde eine Aufputzarmatur geliefert. Andere kleine Mängel wurden von STREIF anstandslos behoben. Ansonsten sind wir sehr zufrieden und glücklich mit unserem STREIF-Haus“, lautet das Fazit von Baufamilie Dietrich.

Hausdaten

Objekt Einfamilienhaus zweigeschossig voll unterkellert; Zeltdach
Heizung STREIF-Frischluft-Wärmepumpe, Photovoltaikanlage
Lüftung Zentrales Lüftungssystem für eine kontrollierte Wohnraumlüftung, Lüftungsgerät mit Kreuzstrom-Wärmetauscher für die Wärmerückgewinnung und zentralen Filtern für die Frischluftreinigung.
Förderung Energieeffizienzhaus KfW40 Plus

Video

Bewertung

Beratung
Termintreue
Kommunikation
Produktqualität
Gesamtergebnis