Flachdachvilla im Bauhausstil mit Loggia
Erfahrungen mit Fertighaus-Hersteller STREIF
Fertighaus bauen mit offenem Wohn-/Essbereich
Fertighaus - massive Holztreppe mit Steplights
Weitere Hausentwürfe für die Stadtvilla und Einfamilienhäuser
Fertighaus bauen - offene Küche mit Tresen
Mit Streif ein Fertighaus bauen
Fertighaus mit Loggia Einfamilienhaus - Schlafzimmergestaltung Erfahrungsbericht
Fertighaus Einrichtungsidee Kinderzimmer
Buchentreppe mit Steplights im Fertighaus von STREIF
Loggia der Baufamilie Köhler-Praße

Individuell geplante Stadtvilla in Fertigbauweise mit Loggia

Familie Köhler-Praße hat sich in ein 3.000 m² großes parkähnliches Grundstück mit Teich, Gemüsegarten und unverbaubarer Aussicht verliebt. Als das Grundstück Familie Köhler-Praße zum Kauf angeboten wurde, hat sie sich sofort dafür entschieden.

Da die Familie bereits ein massiv gebautes Eigenheim besaß, war deren erster Gedanke auf dem Grundstück ein neues massiv gebautes Haus zu errichten. Nachdem die ersten Preisschätzungen für das Objekt allerdings außerhalb des Budgets lagen, hat sich die Familie entschieden, ein Fertighaus individuell planen und schlüsselfertig bauen zu lassen. Das 1994 gebaute Eigenheim, indem die Familie wohnte, wurde zum Verkauf angeboten.
Vom neu erworbenen Grundstück ist eine Parzelle abgetrennt und verkauft worden, sodass das verbleibende Grundstück noch 2.000 m² groß ist.

Die Familie machte sich auf die Suche nach einem geeigneten Hersteller, der ihr individuelles Fertighaus planen, herstellen und schlüsselfertig aufbauen sollte. Ihr erster Weg führte sie in den Musterhauspark nach Leipzig, wo sich die Bauherren einen Anbieter-Überblick verschafften. Bereits das erste Gespräch mit dem Fachberater der Firma STREIF war entscheidend. „Die Chemie zwischen uns und dem Berater hat sofort gestimmt und wir sind von Anfang an fair behandelt worden“, erklärt Frau Köhler.

weiterlesen
reduzieren

Bei der Umsetzung der Ideen und Anforderungen in den Grundriss und die Hausplanung von Familie Köhler-Praße stand der STREIF-Fachberater der Familie zur Seite. Die Familie wünschte sich eine Stadtvilla mit Flachdach und viel Platz. In der individuellen Planung wurden zwei Bäder, ein kleineres Duschbad mit WC im Erdgeschoss und ein 13 m² großes Wellnessbad mit freistehender Badewanne, bodengleicher Wasserfalldusche und mit einem großen Doppelfenster im Obergeschoss berücksichtigt. Vom Wellnessbad aus wurde ein Zugang zur angrenzenden Loggia geplant. Das Elternschlafzimmer öffnet sich über zwei große Balkontüren zur Loggia hin und es wurde ein begehbarer Kleiderschrank vorgesehen. Im Obergeschoss befinden sich neben der Loggia, dem Elternschlafzimmer und dem großzügigen Wellnessbad auch ein Kinderzimmer und ein Arbeitszimmer. Der offene Flurbereich und die Treppe wurden durch eine Brüstungsmauer begrenzt. Die Massivholztreppe ist in der Holzart Buche geplant und ausgeführt worden. Am Treppenaufgang wünschte sich die Familie entsprechende Steplights. Herrn Praße war es wichtig, dass sein Einfamilienhaus nach Süden ausgerichtet ist und sich zum Garten mit großen Glasfronten hin öffnet. Auch die Energieeffizienz des Hauses spielte eine große Rolle und war relevant in der Planung. Die STREIF-Frischluft-Wärmepumpen-Technologie bietet viele Vorteile. Die Bewohner sind unabhängig von Gas-, Öl- oder Holzpreisen, es wird weder ein Gasanschluss noch Heizkörper, Fußbodenheizung oder ein Kamin benötigt. Die eingesetzte Technik entspricht der Energie-Effizienzhausklasse KfW 40 gemäß den verschärften Bedingungen der EnEV 2016 (Energieeinsparverordnung).

Im Erdgeschoss befindet sich neben dem Flurbereich ein Hauswirtschaftsraum mit Haustechnik, ein kleines Duschbad und das Herzstück des Fertighauses, ein großes Wohn-/Esszimmer mit einem offenen Küchenbereich und einer Esstheke. Die moderne, hell gestaltete Küche war ein Herzenswunsch von Claudia Köhler. Ein Massivholz-Esstisch mit komfortablen Stühlen verbindet den Küchen- mit dem Wohnbereich. Die Familie besitzt noch ein Sideboard und einen Vitrinenschrank von der Großmutter, der dem Wohnbereich eine sehr persönliche Note verleiht. Ein „alter“ massiver Schachtisch stammt ebenfalls aus dem Familienbesitz.
Sechs großzügige Balkontüren öffnen den Wohn-/Ess- und Küchenbereich zum parkartigen Grundstück mit unverbaubarer Aussicht. Im Winter kann die Familie gemütlich am Kamin sitzen und ihr neues Haus genießen. Die Tochter Friederike freut sich ebenfalls über ihr gemütliches, helles Zimmer.

 „Jeder Raum ist noch schöner geworden als wir es uns vorgestellt haben“, so das begeisterte Fazit von Frau Köhler.

Hausdaten

Bauart Stadtvilla in Fertigbauweise, Energieeffizienzhaus KfW40
Grundfläche 133 m²
Dachform Flachdach

Haustechnik

 

Frischluft-Wärmepumpentechnologie, Zentralgerät mit Wärmerückgewinnung und Luft-Luft-Wärmepumpe;

Photovoltaikanlage