Glückliche Baufamilie im Ausbauhaus von STREIF
Ausbauhaus Stadtvilla Einfamilienhaus vom Fertighaushersteller Streif
Ausbauhaus Küchengestaltung Einfamilienhaus bauen mit Streif
Ausbauhaus Einfamilienhaus bauen Wohnzimmergestaltung
Weitere Hausentwürfe City
Ausbauhaus Energiesparhaus Küchengestaltung
Ausbauhaus Energiesparhaus Badgestaltung bauen
Ausbauhaus bauen als Energiesparhaus Treppe
Ausbauhaus Energiesparhaus Flurgestaltung
Ausbauhaus als Energiesparhaus Badgestaltung
Ausbauhaus als Energiesparhaus von Streif Schlafzimmergestaltung
Ausbauhaus als Energiesparhaus Kinderzimmergestaltung  - bauen mit Streif
Ausbauhaus bauen mit Streif - Badgestaltung

Stadtvilla mit Photovoltaikanlage und Doppelgarage

Familie Scheuer wollte zunächst ein massiv gemauertes Haus bauen lassen. Nach den ersten Kontakten mit den Baufirmen, haben sie sich dann allerdings für den Bau einer Stadtvilla in Holztafelbauweise entschieden. „Die Angebote der Baufirmen waren uns zu vage. Wir wollten einen verlässlichen Preis und einen zugesicherten Termin für die Hausübergabe. Das alles hat uns STREIF als Baupartner geboten und wir sind äußerst zufrieden mit unserer Stadtvilla“, berichtet Corinna Scheuer.

weiterlesen
reduzieren

Die Familie hatte auch konkrete Vorstellungen für den Grundriss. Neben einem offen gestalteten Wohn-/Ess- und Kochbereich mit Theke wünschte sich die Familie zwei Schlafzimmer, ein Gästezimmer, ein Arbeitszimmer, einen Hauswirtschaftsraum und zwei Bäder.
Den Wohntraum hat sich Familie Scheuer auf 164 m² Wohnfläche mit dem Fertighausanbieter STREIF erfüllt. „Am Aufbautag waren wir sehr aufgeregt und es war beeindruckend, wie professionell das Team von STREIF das Haus aufgebaut hat. Morgens um 6.00 Uhr war der Kranwagen schon auf der Baustelle. Die LKW’s mit dem Haus kamen Zug um Zug und alles hat termingerecht funktioniert. Besonders aufregend war es, als die schöne Massivholztreppe aus Ahorn mit dem Kran ins Gebäude gehoben wurde. Das Handwerker-Team von STREIF war sehr freundlich und hat sehr gut zusammen gearbeitet“, berichtet Corinna Scheuer.

"Wir haben uns für die Ausbaustufe FastFertig entschieden und haben den Ausbau der Sanitärräume, die Tapezierarbeiten, das Verlegen der Bodenbeläge und den Einbau der Zimmertüren selbst übernommen."

Am liebsten hält sich die Familie im großen Wohn-/Esszimmer mit der offen gestalteten Küche auf. Für Sohn Tim wurde eine Spielecke eingerichtet. „Die Gäste sitzen am liebsten an der Theke in meiner Küche und ich finde es schön, wenn die Familie zusammen ist.“ Unterhalb der Treppe wurde ein sehr praktischer kleiner Abstellraum realisiert, der direkt von der Küche aus betreten werden kann. Hier bewahrt Corinna Scheuer ihre Vorräte, Backutensilien und Küchengeräte auf.

Im Erdgeschoss des Ausbauhauses befindet sich auch das Gästezimmer. Die Familie hat auf der Etage direkt ein Duschbad vorgesehen. Das hat zwei entscheidende Vorteile. Die Gäste müssen nicht ins Familienbad und in der Zukunft ist es auch möglich auf einer Etage zu wohnen. Im Obergeschoss befinden sich zwei Schlafzimmer, ein Arbeitszimmer und das Familienbad. Das Kinderzimmer wurde von Corinna Scheuer mit viel Liebe zu Detail eingerichtet. Besonders praktisch ist es, dass das Familienbad einen direkten Zugang vom Elternschlafzimmer und vom Flur aus hat.

Familie Scheuer konnte für den Bau ihres Energiesparhauses eine KfW-Förderung in Anspruch nehmen. Sie hat sich bei der Auswahl der Haustechnik und der Bodenplatte für die Förderungsstufe nach KfW 55 entschieden. In der Haustechnik wurden eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher ausgewählt. Der STREIF-Fachberater Dirk Auel hat uns jederzeit bestens beraten und betreut. Gleich zu Beginn hat er uns einen unabhängigen Baufinanzierer empfohlen, sodass die Finanzierung für unsere Stadtvilla zügig geklärt werden konnte.

Nachdem das Ausbauhaus von STREIF an die Bauherren übergeben wurde, haben diese direkt mit dem Innenausbau begonnen. Durch die Erbringung von Eigenleistungen im Innenausbau der Stadtvilla konnte die Familie Geld sparen. Beim Ausbauhaus in der Ausbaustufe FastFertig von Familie Scheuer waren die Elektroinstallation, die Vorinstallation der Bäder, sowie die Heizung bereits enthalten. Die Doppelgarage wurde später in Eigenleistung erstellt. Hinter der Garage wurde noch ein Abstellraum angebaut.
Am 16. Februar wurde das Ausbauhaus aufgestellt und am 25. Juni ist die Familie eingezogen. 

Sehr zufrieden ist Familie Scheuer mit der Be- und Entlüftungsanlage. "Wir haben im Haus immer frische Luft. Auch nach dem Kochen oder wenn wir viel Besuch haben, ist die Luft frisch und angenehm, ohne dass wir über die Fenster lüften müssen."
 

Hausdaten

Bauart Stadtvilla, 2-geschossig,
Wohnfläche 164 m²
Dachform Walmdach

Haustechnik

 

Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung,
kontrollierte Wohnraumlüftung, Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung und zentralen Filtern für die Frischluftreinigung;

Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher

Video

Bewertung

Beratung
Termintreue
Kommunikation
Produktqualität
Gesamtergebnis