Bad-Check

Tipps und Trends für die Badgestaltung

Als Rückzugsort und Raum zum Entspannen und Erholen gewinnt die Gestaltung des Badezimmers immer mehr an Bedeutung. Vom einfachen Duschbad bis zur Wellnessoase können die Ansprüche und Wünsche sehr unterschiedlich sein. Beim Neubau eines Hauses bietet sich der größtmögliche Spielraum, die eigenen Gestaltungsideen zu realisieren. Wichtig ist es, die Wünsche genau zu definieren und zu priorisieren, denn es gilt, auch das Budget bei der Planung im Auge zu behalten. Anhand der praktischen Checkliste, können Sie die Fakten für Ihre Badgestaltung sammeln und sichten.

Für die Planung von Anzahl und Größe der Bäder sollten Sie zunächst bedenken, wie viele Personen voraussichtlich im Haus leben werden. Im Durchschnitt wird ein Bad nur alle 20 Jahre renoviert. Wenn sich heute noch Kleinkinder Seite an Seite mit den Eltern die Zähne putzen, benötigen morgen Teenager mehr Zeit und Platz im Bad. Deshalb sollten auch die zukünftigen Bedürfnisse des Nachwuchses Berücksichtigung finden. Bei einem 4-Personen Haushalt sind 2 Bäder angebracht. Das vermeidet Stress und Stau, wenn morgens alle gleichzeitig das Haus verlassen möchten. Ein Gäste- WC oder ein zusätzliches Duschbad in der Nähe der Wohnräume sollte ebenfalls in der Planung bedacht werden. Die Auswahlmöglichkeiten an Materialien, Farben und Formen sind vielfältig und entscheiden über das Raumambiente. Lassen Sie sich von unseren Gestaltungsideen vom familienfreundlichen Badezimmer mit viel Stauraum bis hin zum eleganten Designerbad inspirieren!

Checkliste Badezimmer

Folgender Platzbedarf sollte mindestens eingeplant werden:

  • Gäste-WC ab 2 m2-Größe
  • Duschbad mit WC ab 5 m2-Größe
  • Bad mit Wanne, Dusche, Doppelwaschtisch und WC ab 9 m2