Sie verwenden einen veralteten Browser, der keine aktuelle Webtechnologie unterstützt und diese Webseite nicht korrekt anzeigt.
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.

Exklusive Stadtvilla im Raum Berlin-Brandenburg
Die neuen Familienhäuser - kindgerecht bauen und wohnen

Davon träumen die meisten Familien: Ein Haus im Grünen, für jedes Kind ein eigenes Zimmer und mehr Platz zum Wohnen und Leben. Damit dieser Wunsch kein Traum bleibt, sondern Realität wird, gilt es frühzeitig die Weichen zu stellen. Wie sollte ein Neubau heute sein? Wohngesund, energieeffizient, KfW-förderfähig, nachhaltig, individuell und schnell gebaut. Geht das überhaupt? Ja, das geht. Mit einem individuell geplanten Fertighaus von STREIF.

Familie Dauderer hat sich ihren Haustraum vom modernen und behaglichen Energieeffizienzhaus KfW 40 Plus mit STREIF erfüllt. Schon im Erdgeschoss gibt es viel Platz für das Familienleben. Auf 55 m² lässt es sich gut wohnen, essen und kochen. Ein Highlight ist das Panoramasitzfenster, das in einem Erker in der offen gestalteten Küche positioniert ist. Der Wunsch nach einer Kochinsel wurde ebenfalls umgesetzt. Ein zusätzlicher Raum im Erdgeschoss dient als Gästezimmer und Homeoffice. Ein Duschbad und ein Hauswirtschafts-/Haustechnikraum, direkt neben der Küche, perfektionieren die Grundrissgestaltung im Erdgeschoss. Im Obergeschoss befinden sich zwei herrliche Kinderzimmer, die die Bauherren kindgerecht und liebevoll ausgestattet haben. Ein separates Kinderbad bietet weiteren Komfort.

Ein wahres Refugium ist der Elternbereich, der mit Schlafzimmer, großem Wellnessbad mit Saunabereich und einer Ankleide als private Raumfolge angelegt ist. Ein direkter Zugang von Bad und  Schlafzimmer zum überdachten Balkon ist nicht nur eine geschmackvolle Ergänzung des Rückzugsbereichs, nach dem Saunagang kann direkt in der frischen Luft entspannt werden. Der Flurbereich ist als Empore gestaltet. Ein praktisch angeordneter Hauswirtschaftsraum rundet das Raumangebot im Obergeschoss ab. Jeder Raum wurde individuell auf die Bedürfnisse der Baufamilie zugeschnitten.

Auch von außen überrascht das Haus mit vielen Details, die man zunächst nicht bei einem Fertighaus vermutet. An der Frontseite ist der Eingangsbereich mit einem Walmdach überdacht. Sandsteinakzente verbinden die Fensterelemente und verleihen dem Haus Exklusivität. Auf dem Walmdach wurde eine Photovoltaikanlage installiert, die die Baufamilie zum eigenen Stromerzeuger macht. So ist sie unabhängig von der Preisentwicklung fossiler Brennstoffe.
Die sehr guten Wärmedämmeigenschaften des STREIF-Hauses in Kombination mit dem Einsatz erneuerbarer Energien, sorgen nicht nur für äußerst niedrige Energiekosten, sie bringen das Haus in die höchste KfW-Förderstufe als KfW-Energieeffizienzhaus 40 Plus. Die Südseite des Hauses punktet mit einem Erker mit Holzverkleidung, einem aufgesetzten Balkon, einem überdachten Terrassenbereich und Übereckfenstern. Große Panorama-Hebeschiebetüren sorgen für lichtdurchflutete Räume und einen direkten Zugang zur Terrasse und in den Garten.

Das sagen die Bauherren - Familie Dauderer:
"Uns waren die Themen Energieeffizienz und zukunftsorientiertes Bauen besonders wichtig. In der Architektur haben wir uns ein Haus gewünscht, das unseren Vorstellungen und Wünschen im Stil entspricht. Wir haben uns von mehreren Herstellern beraten lassen, aber nur der STREIF-Bauberater Andreas Ott hat uns vom ersten Termin an perfekt verstanden. Deshalb haben wir uns für STREIF als unseren Hausbaupartner entschieden und Herr Ott hat uns bis zur Vertragsunterzeichnung mit vollster Zufriedenheit unterstützt. Wir waren überrascht, wie schnell das Haus im Rohbau stand. Die Kommunikation mit dem Bauleiter und auch den Bauarbeitern war immer sehr konstruktiv, freundlich und lösungsorientiert. Kein Bau läuft perfekt, es wurde aber immer nach einer fairen Lösung gesucht. Der Zeitplan wurde trotz Krise eingehalten und die Übergabe fand wie geplant statt. Da wir noch nicht in einer Wohnung/Haus mit einer Luft-Luft-Wärmepumpen gelebt haben, wussten wir nicht so recht, was uns erwartet. Nach einem halben Jahr können wir aber sagen, dass das Raumklima sehr angenehm ist und wir froh sind, nun in einem energieeffizienten Zuhause zu wohnen."

Außenmaße: 12,682 x 11,307 m
Haustechnik: Luft-Luft-Wärmepumpentechnologie PREMIUM, Photovoltaik
Endenergiebedarf: 18,9 kWh/(m² x a) lt. DIN V 18599
Primärenergiebedarf: 34,0 kWh/(m² x a) Anforderungswert: 65,8
Ausbaustufe: fast fertig +

Hausdaten

Bauart Stadtvilla als Energieeffizienzhaus KfW 40 Plus
Walmdach mit Kastengesims, Erker mit Balkon
Fassade Frontseite mit Sandsteinakzenten, Gartenseite mit Teil-Holzverkleidung
Netto-Raumfläche 202 m² (EG 104,85 m²/OG 97,3 m²)
Bemerkenswert
  • Panorama-Sitzfenster
  • Panorama-Hebeschiebetür, Eckfenster
  • Kinderzimmer mit Übereckfenster
  • Elternbereich mit Ankleide und Wellnessbad mit Sauna
  • Eingangsbereich überdacht
  • Hauswirtschaftsraum im OG