Bungalow Bauen und Vermieten - Mieter
Bungalow Bauen und Vermieten - Essbereich mit Küche
Weitere Bungalow-Entwürfe
Bungalow Bauen und Vermieten - Flurbereich
Bungalow Bauen und Vermieten - Wohnbereich
Bungalow Bauen und Vermieten
Bungalow Bauen und Vermieten - Duschbad
Bungalow Bauen und Vermieten
Bungalow Bauen und Vermieten - Eingangsbereich

Bungalow für Kapitalanleger - Bauen und Vermieten

Zwei Bungalows als Kapitalanlage hat der STREIF-Bauherr auf zwei gegenüberliegenden Grundstücken als Fertighaus von STREIF bauen lassen. Bei der Auswahl der Ausbaustufe hat sich der Bauherr für „Schlüsselfertig“ entschieden. In dieser Ausbaustufe wird vom Fertighaushersteller der komplette Innenausbau inklusive Bodenbelägen und Zimmertüren ausgeführt. Das schlüsselfertige Bauen ist für den Bauherren sehr komfortabel. An alles wird gedacht, alle Gewerke werden koordiniert, das bedeutet Preissicherheit und einen fixen Termin für die Fertigstellung. Beide Bungalows sind vermietet. Der Bauherr profitiert von den Mieteinahmen, hat sein Geld sicher angelegt und kann bei Bedarf, zu einem späteren Zeitpunkt, selbst in den Bungalow einziehen.

Die Architektur des Bungalows ist klassisch. Der Eingangsbereich ist mit einer farbigen Haustür in Anthrazitgrau und einem Rücksprung akzentuiert. Als Fassadenfarbe wurde ein helles Grau gewählt und die Fenster sind klassisch in Weiß. Bauherrenseitig wurde ein Carport mit integriertem Gartenhaus an den Bungalow angesetzt. Das bietet viele Vorteile. Im Gartenhaus können zum Beispiel die Gartenmöbel und Fahrräder untergebracht werden. Da das Carport direkt an die Terrasse anschließt dient es bei Hitze oder einem Sommerregen auch als Unterschlupf in Form eines überdachten Terrassenbereiches. Die ganze Südseite des Bungalows öffnet sich über zwei große Terrassentüren und zwei Fenster zur Terrasse und zum Garten. Oberhalb der Spüle ist ein Fenster zum Hof platziert. So erhält der Wohnbereich von zwei Seiten aus Licht.

Der Grundriss
In der Grundrissgestaltung ist der Bungalow mit 83 m² kompakt, die Räume sind klug angeordnet. Der Flurbereich ist geräumig angelegt. Direkt am Hauseingang rechts geht es in die Küche. So können Einkäufe auf kürzestem Weg verstaut werden. Gegenüber der Küche ist der praktische Hauswirtschafts-/Haustechnikraum gelegen, der für die Haustechnik, Waschmaschine, Trockner, Gefrierschrank und Vorräte ausreichend Platz bietet. Auch hier gelangen schmutzige Schuhe oder Vorräte auf kürzestem Weg an Ort und Stelle. Für die Garderobe wurde eine separate Nische im Flur platziert, die vom Eingangsbereich nicht einsehbar ist. So ist der Flur immer ordentlich und aufgeräumt. Direkt neben dem Schlafzimmer befindet sich das Duschbad. Die XXL-Dusche ist mit Trennwänden gestaltet und gefliest. „Das Duschbad ist schön und super praktisch. Vor allen Dingen sehr pflegeleicht“, berichtet die Mieterin Pauline, die seit einem Jahr mit ihrem Partner Sebastian im Bungalow wohnt. Das Duschbad ist nicht rollstuhlgerecht, aber barrierefrei geplant. Der Bungalow bietet weiterhin ein Schlafzimmer mit Schranknische, ein Gäste-/Ankleide-/Arbeitszimmer und den großen Wohn-/Ess- und Kochbereich. Der Zugang vom Wohnzimmer auf die Terrasse und in den herrlichen Garten ist schwellenlos ausgeführt. Der Fußboden in Holzoptik bringt Behaglichkeit in den Wohnbereich, der mit 37 m² großzügig gestaltet ist. Die Küche in L-Form bietet viel Stauraum und punktet auch mit kurzen Arbeitswegen. Die Zimmertüren in klassischem Weiß, strahlen Ruhe aus und bilden eine gute Basis für jeden Möblierungsstil.

Der Bauherr hat sich viele Details überlegt. In den Zimmerdecken wurden Spots integriert, die Böden sind robust, pflegeleicht und schön ausgewählt. Durch die integrierten Spots können die Mieter fast komplett auf das Anbringen eigener Lampen verzichten. Die Spots im Flurbereich sind mit einem praktischen Bewegungsmelder ausgestattet. Alle Rollläden können elektrisch gesteuert werden. Im Kinder-/Gäste-/Arbeitszimmer und im Schlafzimmer befindet sich ein zusätzlicher TV-Anschluss. Im Flur wurde eine Türsprechanlage installiert.

Die Haustechnik
Bei der Haustechnik hat sich der Bauherr für eine Gas-Brennwert-Technik entschieden. Die Beheizung der Räume erfolgt über den Fußboden. Eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ist ebenfalls im Bungalow installiert.
Das sagen die Mieter: „Wir sind sehr froh, dass wir ein Haus für uns alleine haben und das Wohnen auf einer Etage ist sehr komfortabel. Wir müssen keine Treppen laufen, keine Kisten schleppen und erreichen alles auf kurzen Wegen. Auch unsere Familien und Gäste fühlen sich sehr wohl bei uns. Wir verbrauchen außerdem wenig Energie im Energiesparbungalow. Neben der praktischen Grundrissgestaltung, bietet auch die Lüftung Vorteile. Wir müssen nicht zwingend händig lüften und haben im Kochbereich oder auch im Bad keinerlei Gerüche oder Dunst. Ein weiterer Vorteil ist, dass viel weniger Staub im Bungalow ist oder z. B. auch kaum Spinnen oder andere Insekten ins Haus gelangen. Der Bungalow ist auch beim Reinigen pflegeleicht. Wir wohnen sehr komfortabel“, lautet das Fazit von Sebastian und Pauline.

Bauzeit 3 Monate

Auftragsfreigabe am: 15.02.2019
Bungalow Aufbau am 09.04.2019
Übergabe schlüsselfertig am 09.07.2019
Weitere Informationen zum Thema "schlüsselfertiges Bauen".

Hausdaten

Bauart Barrierefreier Bungalow in Holzständerbauweise, schlüsselfertig
Dachform Walmdach
Heiztechnik Gasbrennwertheizung mit Fußbodenheizung, kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung