Hausbauerfahrung Stadtvilla - Raus aus der Miete

Familie Krempges aus der Eifel wollte vor allen Dingen eins. Raus aus der Miete und selbst bestimmen, wie sie wohnt und lebt. Ein schönes Haus im Grünen mit Garten sollte es sein. Anstatt ein Leben lang Miete zu zahlen investierte die Familie in ein Eigenheim. Hier berichtet Familie Krempges über ihre Hausbauerfahrung:  „Für uns war direkt klar, dass wir ein Fertighaus bauen möchten und einen regionalen Anbieter bevorzugen. Wir haben mit einigen Hausbaufirmen Kontakt aufgenommen und uns beraten lassen. STREIF ist der namhafte Fertighaushersteller in der Region. Wir haben uns bei STREIF und beim STREIF-Bauberater Mario Quint direkt wohl gefühlt. Er war jederzeit für uns erreichbar, hat sich um alles gekümmert, uns wertvolle Tipps gegeben und uns alles sehr gut erklärt. Einfach genial!", berichtet Familie Krempges.

Die Hausarchitektur
Die Architektur der 2-geschossigen Stadtvilla von Familie Krempges ist klassisch modern angelegt. Die Fassadenfarbe wurde in StoDesign 1618 ausgewählt. Weiße Fenster und eine anthrazitfarbene Haustür kommen in Kombination mit der Fassadenfarbe besonders gut zur Geltung.

Die Grundrissgestaltung
Der erste Grundrissentwurf hat schon vorgelegen, als die Baufamilie vom Bauberater Mario Quint angerufen wurde. Gerade wurde von STREIF ein Haus aufgestellt und Mario Quint war sich sicher, dass dieser Grundriss sehr gut für Familie Krempges passen würde. Schnell war ein Termin für eine Besichtigung des Rohbaus gemacht und Familie Krempges war begeistert von der Raumaufteilung. „Es war gut live durch die Räume zu gehen. Wir konnten uns sofort vorstellen in diesem Haus zu leben." Das Erdgeschoss ist offen gestaltet mit einem großen Wohn-/Ess- und Kochbereich. In der Diele befindet sich eine praktische Nische für die Garderobe. Unterhalb der Treppe ist ein Abstellraum positioniert, daneben direkt der Haustechnik-/Hauswirtschaftsraum mit Zugang in den Garten. Ein helles und freundliches Home-Office und ein geräumiges Gäste-WC vervollständigen die Etage. Im Obergeschoss befindet sich der Elternbereich mit Ankleide und Bad en suite sowie ein schönes Kinderzimmer und ein Nähzimmer für Frau Krempges. Das große Bad mit Wanne und Dusche bietet einen zusätzlichen Zugang aus dem Flur.

Die Ausstattung der Stadtvilla

„Wir haben im Vorfeld der Bemusterung schon festgelegt, welchen Stil unser neues Zuhause haben soll. So konnten wir uns vor Ort sehr gut entscheiden. Die Auswahl in der Ausstattung war reichlich und wir sind sehr zufrieden. Begeistert sind wir von den Böden in Holzoptik und den weißen Zimmertüren. Eigentlich hatten wir die Ausbaustufe FastFertig gewählt, haben uns aber dann doch für die Ausbaustufe Schlüsselfertig entschieden und es nicht bereut. Die Firmen, die wir für den Innenausbau angeschrieben hatten, waren sehr teuer oder haben erst gar kein Angebot abgegeben.

Die Haustechnik
Die Familie hat sich für die STREIF-Luft-Luft-Wärmepumpen-Technologie mit integrierter Lüftung entschieden. „Wir fühlen uns total wohl in unserem Zuhause von STREIF. Das Raumklima ist super. Wir kommen gerade aus dem Urlaub zurück. In unserer Mietwohnung hat uns dann immer stickige Luft erwartet. Das ist in unserem Haus ganz anders. Wir schließen die Tür auf und im ganzen Haus haben wir frische Luft. Beim Kochen und in den Schlafräumen ist das ebenfalls sehr angenehm. Wir haben ein wenig Zeit gebraucht, bis wir Steuerung der Anlage auf unsere Bedürfnisse angepasst hatten und den Umgang gewöhnt waren.
Bauzeit, bei schlüsselfertiger Ausführung: 11 Wochen
„Am 12. Februar 2020 wurde unser Haus geliefert und aufgestellt und am 30. April haben wir unser neues Zuhause schlüsselfertig übernommen. Das Hausaufbauteam, der Bauleiter und die Teams, die den Innenausbau gemacht haben, waren einfach klasse."

Die Produktqualität des Hauses
„Wir sind von unserem Haus begeistert. Wir wohnen an einer stark befahrenen Kreisstraße, trotzdem hört man drinnen nichts. Die Raumaufteilung ist perfekt. Die Haustür mit dem Fingerprint-Sensor ist für uns ideal. Das war eine sehr gute Entscheidung. Es ist alles exakt so geworden, wie wir es uns vorgestellt haben."

Der Garten
Der Garten wurde von Familie Krempges komplett selbst angelegt. Ein Freund ist GaLaBauer und hat den Entwurf gezeichnet, dann hat die Familie die „Ärmel hochgekrempelt" und den Plan umgesetzt. So ist ein herrlicher Vorgarten mit Einfahrt einstanden, ein Spielbereich für die Tochter und eine herrliche Terrasse mit Natursteinbelag. Sogar der Gartentisch wurde vom Hausherrn selbst gebaut.

Tipps von der Baufamilie
"Bezüglich der Ausstattung ist es vor allen Dingen für die Elektroplanung gut, wenn man sich im Vorfeld überlegt, welche Elektrogeräte man hat und wo diese platziert werden sollen. Genauso wichtig ist die Platzierung der Lichtschalter. Zum Beispiel bei der Terrassentür, wenn man im Dunkeln von der Terrasse ins Haus geht. Wenn man sich für einen Stil der Ausstattung entschieden hat, ist die Auswahl anschließend viel leichter. Die Haustür mit dem Fingerprint-System haben wir aufbemustert, dafür würden wir uns jederzeit wieder entscheiden. Die Werksbesichtigung war für uns beeindruckend, das können wir nur jedem empfehlen."

Hausdaten

Bauart Stadtvilla zweigeschossig, Energie-Effizienzhaus KfW 40
Wohnfläche 138 m²
Dachform Zeltdach

Haustechnik

 

Luft-Luft-Wärmepumpen-Technologie mit integrierter Lüftung

Video

Bewertung

Beratung
Termintreue
Kommunikation
Produktqualität
Gesamtergebnis