Sie verwenden einen veralteten Browser, der keine aktuelle Webtechnologie unterstützt und diese Webseite nicht korrekt anzeigt.
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.

Abriss und Neubau
Neues Fertighaus auf "altem" Kellergeschoss

Nach einem Brandschaden war das Haus von Familie Baumann leider nicht mehr zu retten und musste abgerissen werden. Nur noch das Kellergeschoss konnte stehen bleiben. In dieser Situation wendete sich das Ehepaar an STREIF-Bauberater Frank Gierlichs. Ziel war es, möglichst schnell zu bauen und den Grundriss des Neubaus an die veränderte Lebensphase der Bauherren anzupassen. Alle Räume, die das Paar benötigt, sollten auf einer Etage untergebracht werden. Im Dachgeschoss wünschte sich das Ehepaar viel Platz für die Enkelkinder zum Spielen und zum Übernachten. Zum ersten Hausentwurf (dieser ist in der Bilderleiste ebenfalls eingefügt) von Bauberater Frank Gierlichs sagte das Ehepaar: „Perfekt, genauso muss es sein!“ Nachdem der Abriss durchgeführt war und die Hausplanungen abgeschlossen waren, fand der Hausaufbau am 16.01.2020 statt. Die Hausübergabe erfolgte nach knapp 3-monatiger Bauzeit in der Ausbaustufe schlüsselfertig am 14.04.2020.

Die Hausarchitektur des Neubaus wurde im klassischen Stil mit Satteldach angelegt. Zum Garten und zur Terrasse hin öffnen sich die Räume über vier Terrassentüren, ein Fenster und eine große sowie platzsparende Panorama-Hebeschiebetür.

Die Grundrissgestaltung des Neubaus
Im Erdgeschoss des Neubaus wurde der Schlafbereich als Rückzugsrefugium der Bauherren mit Ankleide und Bad in einer Raumfolge geplant. Ein kleiner vorgelagerter Flur trennt diesen Privatbereich von der Diele und dem Treppenhaus sowie den anderen Wohnräumen ab. Die geräumige Diele sorgt für einen behaglichen Empfang der Hausbesitzer und Gäste. In der Nähe des Hauseingangs befindet sich ein Gäste-WC. Der Wohn-/Ess- und Kochbereich bietet Platz auf fast 40 m² und ist übereck angelegt. Die Küche ist offen angelegt und in U-Form gestaltet. Eine praktische Speisekammer wurde direkt bei der Küche zentral im Raum angelegt. So ist alles auf kurzem Wege zu erreichen. Die Bauherren haben den Wohnbereich noch mit einem herrlichen Wintergarten ergänzt. Im Dachgeschoss ist ein Paradies für die Enkelkinder entstanden mit zwei großen Kinderzimmern, einem Duschbad und einem Abstellraum. Der Flurbereich ist als Galerie gestaltet.

Das Styling des Neubaus
Familie Baumann hat den Neubau hell und freundlich ausgestattet und möbliert. Die grau-beigen Fliesen im Wohn-/Ess-Kochbereich sind nicht nur schön, sie sind auch besonders pflegeleicht und schmutzunempfindlich. Moderne Holzmöbel und farbliche Akzente in der Wandgestaltung bringen Frische in den Neubau.
Der Neubau wurde als KfW-Effizienzhaus 40 Plus realisiert und so profitiert Familie Baumann von niedrigen Energiekosten und maximaler staatlichen Förderung. Trotz der schlimmen Ausgangssituation mit dem Brandschaden und dem Abriss, ist doch noch etwas sehr Gutes für die Bauherren entstanden. Ein neues, komfortables und energieeffizientes Zuhause, dass individuell auf die Bedürfnisse in der Grundrissgestaltung zugeschnitten ist.

Das sagen die Bauherren:
"Unser erstes Haus war auch ein STREIF-Haus, und da wir mit diesem sehr zufrieden waren, war es für uns keine Frage, dass wir wieder mit STREIF bauen. Mit Frank Gierlichs hatten wir einen kompetenten Berater, der im Detail auf unsere Wünsche eingegangen ist. Schon sein erster Hausentwurf traf voll unseren Gedanken. Wir können STREIF zu solchen Mitarbeitern nur beglückwünschen.
Der Aufbau des Hauses selbst und die Bauleitung waren hervorragend, die Handwerker eine klasse für sich.
Auch während des Auf- und Ausbaus des Hauses standen sie uns mit Rat und Tat zur Verfügung. Ihr habt schon eine tolle Truppe.
Danke für alles, wir fühlen uns in unserem neuen Haus sehr wohl, und es ist auch sehr schön, das wir weiterhin freundschaftlich mit der Familie Gierlichs verbunden sind."

Hausdaten

Bauart Einfamilienhaus mit Satteldach, Aufbau auf vorhandenem Kellergeschoss
Netto-Raumfläche  150,46 m²
Bauzeit Hausaufbau 16.01.2020 - Hausübergabe 14.04.2020

Haustechnik

 

Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, 400 Liter Solar-Warmwasser-Standspeicher, 4,9 m² Solaranlage als Indachsystem, kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaikanlage (bauherrenseitig)

Energiestandard KfW-Energieeffizienzhaus 40 Plus, Endenergiebedarf 8,4 kWh/(m²a)