Sie verwenden einen veralteten Browser, der keine aktuelle Webtechnologie unterstützt und diese Webseite nicht korrekt anzeigt.
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.

Niedrigenergiehaus - Form und Funktion vom Feinsten
Bauhausstil trifft Holzhaus

Niedrigenergiehaus - markante Fensterformate und ein Staffelgeschoss mit Flachdach kennzeichnen die Architektur im Bauhausstil


Die Architektur des Niedrigenergiehauses ist im Bauhausstil mit Flachdach und mit einem Staffelgeschoss umgesetzt worden. Das Haus wurde als Fertighaus in großformatiger Holztafelbauweise hergestellt und schlüsselfertig an die Baufamilie übergeben. Die Hausfront wird im Erdgeschoss von filigranen schmalen Fensterformaten und einer dreiteiligen Haustür geprägt. Der offen gestaltete Wohn-/Ess- und Kochbereich öffnet sich über zwei XXL-Panorama-Hebeschiebetüren, die nahezu schwellenlos ausgeführt sind, zur Terrasse und zum Garten. Das Staffelgeschoss nimmt sich selbstbewusst zurück, markante Fensterbänder sorgen an der Front- und Gartenseite des Hauses für maximalen Lichteinfall im Obergeschoss.

Die Baufamilie
Familie Ruggiu stand vor der Wahl, entweder an ihrem Bestandsgebäude anzubauen oder noch einmal komplett neu zu bauen. Da das Bestandsgebäude nur mit kleineren Zimmern angelegt war, war es der größte Wunsch der Bauherren einen großen, offen gestalteten Wohn-/Ess- und Kochbereich zu haben, der viel Platz auch für Gäste mitbringt. Nach einer ersten Kostenschätzung hat sich die Baufamilie für den Neubau entschieden. Der neue Wohnort liegt auch deutlich näher an den Arbeitsstätten und Schulen und so spart die Familie täglich einiges an Fahrzeit ein. „Nachdem wir mit fünf oder sechs Hausherstellern Kontakt aufgenommen hatten, haben wir uns für STREIF entschieden. STREIF ist sehr auf unsere Wünsche und Vorstellungen eingegangen, und hat das in der Planung sehr gut umgesetzt. Wir haben ein ehrliches Paket von STREIF, genau nach unseren Vorgaben, erhalten. Der Preis, die Qualität und der Termin haben gepasst. STREIF hat alles eingehalten. Wir hatten zu jederzeit eine gute Vertrauensbasis“, berichten die Bauherren.

Die Grundrissgestaltung
Das Kellergeschoss mit Doppelgarage, Hauswirtschaftsraum und Haustechnikraum schmiegt sich an die leichte Hanglage des Grundstückes an. Es war der größte Wunsch von Baufamilie Ruggiu, dass der gesamte Wohnbereich im Erdgeschoss offen und transparent zur Terrasse und zum Garten gestaltet ist. Ein zusätzlicher Raum, der als Gäste-/Arbeits- oder Schlafzimmer genutzt werden kann, und ein Duschbad komplettieren das Raumangebot im Erdgeschoss. So ist bei Bedarf das Wohnen auf einer Etage möglich. Im Staffelgeschoss befinden sich der Elternbereich, zwei Kinderzimmer, ein großes Bad mit Infrarotkabine und eine Galerie, die als Homeoffice/Hobbyraum genutzt wird.
Das Styling im Niedrigenergiehaus versprüht eine behagliche Leichtigkeit und Natürlichkeit. Eine Faltwerktreppe aus Massivholz akzentuiert den Eingangsbereich. Steplights und große farbige Ballonlampen sorgen für die richtige Lichtstimmung. Beeindruckend ist die Gartenseite des Hauses mit zwei XXL-Panorama-Hebeschiebetüren, die das Drinnen und Draußen miteinander verschmelzen lassen und für maximale Helligkeit sorgen. Die Küche ist in einem Versatz angeordnet. Sie ist offen zum Ess- und Wohnbereich, aber vom Wohnbereich nicht einsehbar. Backofen, Dampfgarer und Kühl-/Gefrierschrank sind flächenbündig in einer Schrankwand eingebaut. Die Kochinsel mit Hochstühlen ist nicht nur praktisch, sie ist ein optisches Highlight im großzügigen Wohnbereich. Die Familie liebt es gemeinsam zu kochen. Ein Abstellraum mit Schiebetür ist direkt neben der Küche funktional angeordnet. Hier verschwindet alles Mögliche in raumhohen Regalen. Ein alter Schrank von der Oma bringt Individualität in die Raumgestaltung. Eingebaute Deckenspots sorgen für eine gute Grundbeleuchtung, schicke Hänge- und Stehlampen betonen Esstisch und Wohnlandschaft.

Die Gartengestaltung
Familie Ruggiu hat die gesamte Gartengestaltung selbst geplant und übernommen. Ein großes Terrassen-Holzdeck mit 60 m² vergrößert nicht nur optisch den gesamten Wohn-/Ess- und Kochbereich, es bietet außerdem sehr viel Platz für gemütliche Sommerabende in großer Runde. Eine Outdoorküche und eine Laube mit Palettenmöbeln, die Strandhausstyling verströmt, wurde ebenso wie das Holzdeck vom Ehepaar Ruggiu selbst gebaut. Der herrliche Baumbestand, der das Grundstück säumt, sorgt für eine behagliche Atmosphäre im Garten. Teile des seitlichen Gartens wurden mit XXL-Steinen versehen und pflegeleicht angelegt. Groß gewachsenes Pampasgras bietet nicht nur einen schicken Sichtschutz, es ist auch optisch ein Highlight.

Die Planungs- und Bauphase
„Der STREIF-Bauberater Patrick Diehl hat uns jederzeit gut beraten und betreut. Vor allen Dingen auch im Ausstattungszentrum, wo an zwei Tagen viele Entscheidungen über den Innenausbau des Hauses getroffen werden mussten. Wir haben im Ausstattungszentrum eine große Auswahl vorgefunden und konnten alles nach unserem Geschmack aussuchen. Ganz besonders gefallen uns die Fensterformate unseres Niedrigenergiehauses und der offene Wohnbereich. Auch in vielen Details, wie z. B. bei den Rollläden und Raffstores hat uns Herr Diehl sehr gut informiert und beraten. So haben wir im Kellergeschoss auch eine integrierte Katzenklappe mit Chip für unsere Katze Yoshi.
Nach nur knapp 6 Monaten Bauzeit konnte Familie Ruggiu schon ins neue Haus einziehen. „Alles lief reibungslos!“, berichtet Familie Ruggiu.

TIPP der Bauherren
„Es spart viel Zeit und ist viel einfacher, wenn man sich die Details möglichst früh überlegt und in die Planung einbringt. Dann kann auch die Umsetzung und der Bau schneller ausgeführt werden.“ 

Hausdaten

Bauart Einfamilienhaus, Niedrigenergiehaus, Bauhausstil
Wohnfläche 162 m² zzgl. Kellergeschoss
Dachform Staffelgeschoss mit Flachdach

Haustechnik

 

Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung, kontrollierte Be- und Entlüftung,

Solaranlage,