Sie wollten schon immer einmal sehen, wie ein Fertighaus entsteht?

Ein Kamera- und Redaktionsteam vom SWR-Fernsehen hat STREIF-Baufamilie Kratz vom Vertragsabschluss, über die Ausstattungsbemusterung, die Produktion des Hauses im STREIF-Werk in Weinsheim, bis zum Tag des Hausaufbaus begleitet.

Zu sehen war das Ergebnis im SWR-Fernsehen in der Sendereihe "Made in Südwest". Sie können den Film in der ARD Mediathek ab sofort online anschauen:

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in den Tag des Hausaufbaus: Im Morgengrauen um 6.00 Uhr kam der erste LKW mit dem Erdgeschoss des Hauses von Baufamilie Kratz im Neubaugebiet in Trier an. Er wird bereits vom Kranführer Heiko erwartet, dessen Aufgabe es ist, die Bauteile abzuladen und punktgenau innerhalb des bereits aufgebauten Gerüstes, auf der Bodenplatte zu platzieren. Beim Bau-Team von STREIF sitzt jeder Handgriff. Noch vorm Mittag steht das Erdgeschoss. Auf dem dritten LKW wird das Obergeschoss angeliefert und im vierten LKW noch das Flachdach für die Stadtvilla der Baufamilie. Ein aufregender Tag. STREIF-Bauleiter Florian Portz ist sehr zufrieden. Gegen 16.00 Uhr kann die Baufamilie mit ihrem Bauberater Edgar Keul auf das neue Zuhause mit einem Glas Sekt anstoßen. Die Baufamilie wurde vom Vertragsabschluss bis zum Hausaufbau vom Filmteam des SWR-Fernsehens begleitet. 

Film in der ARD Mediathek anschauen: