Doppelhaushälfte 165 m² Wohnraum auf kleinem Grundstück

Die schlüsselfertig erstellte Doppelhaushälfte von Familie Pahlenberg punktet mit einem flexiblen Wohnraumkonzept und viel Platz trotz kleinster Grundstücksfläche. „Unsere Raumplanung ist einfach perfekt. Das Raumkonzept hat im 1. Entwurf sofort gepasst. Wir würden alles noch einmal genauso machen!“, lautet das Fazit von Baufamilie Pahlenberg.

weiterlesen
reduzieren

Die Architektur der Doppelhaushälfte, die schlüsselfertig an die Baufamilie übergeben wurde, ist geprägt von zwei Zwerchgiebeln mit Flachdach, einem Balkon, der Anordnung der Fenster- und Terrassentüren, sowie einer zweifarbigen Fassadengestaltung mit Holzverkleidung. „Der Architekt und Bauberater Levent Kurtulus von STREIF hat uns zu jeder Zeit bestens beraten und betreut.“

Breits der Eingangsbereich im Erdgeschoss der Doppelhaushälfte wirkt großzügig und bietet viel Stauraum für eine Kommode, eine Garderobe und Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Schuhe. Das Gäste-WC, der Hauswirtschafts- und Haustechnikraum befinden sich im Anschluss daran. Dann gelangt man in den 43 m²-großen Wohnbereich mit offener Küchengestaltung von Familie Pahlenberg. Unterhalb der Geschosstreppe wurde eine praktische Speisekammer realisiert. Alle Räume in der schlüsselfertig erstellten Doppelhaushälfte wurden von Familie Pahlenberg mit viel Liebe zum Detail im bretonischen Stil maritim möbliert und gestaltet. Der Wohnbereich wurde mit einem behaglichen Kaminofen ausgestattet. Der Essplatz wurde mit zwei Panoramafenstern geplant, die dem Bereich durch die niedrigere Brüstungsmauer ein besonderes Flair verleihen. Holzfußböden sowie Türen und Fenster in Weiß strahlen im ganzen Haus eine behagliche Leichtigkeit aus.

Das Obergeschoss bietet Platz für drei Schlafräume und ein familienfreundliches Bad. Derzeit werden die Zimmer als Schlaf-, Kinder- und Arbeitszimmer genutzt. Der Zuschnitt der Räume und die Ausführung mit bodentiefen Brüstungsfenstern fluten die Räume mit viel Tageslicht und vermitteln ein Maximum an Großzügigkeit.

Im Dachgeschoss befinden sich ein offen gestalteter Wohnraum, ein Schlafzimmer und ein Abstellraum. Im Dachgeschoss hält sich die Familie gerne auf, da man aus diesem „zweiten Wohnzimmer“ und vom Balkon bis zum Bodensee schauen kann. Hier befindet sich auch der Fernseher und weitere Multimediatechnik. Die Baufamilie hat sich bewusst dafür entschieden, im Hauptwohnbereich im Erdgeschoss und in den Schlafräumen keine Medientechnik einzuplanen.

Familie Pahlenberg kann die Räume der Doppelhaushälfte durch die geschickte Grundrissgestaltung sehr flexibel nutzen. So kann sie zum Beispiel im Dachgeschoss einen separaten Eltern- oder Kinderbereich einrichten. Oder diese Räume auch als Gäste-, Hobby- oder Arbeitsbereich verwenden. Im Dachgeschoss wurde außerdem die Möglichkeit geschaffen, dass der jetzige Abstellraum noch als Duschbad ausbaufähig ist.
In der Haustechnik hat sich die Familie für die STREIF-Luft-Luft-Wärmepumpen-Technologie entschieden. Diese Technik hat bereits eine Be- und Entlüftung im System integriert. Da die Räume über die „Luft“ beheizt werden, ist der entscheidende Vorteil, dass keine Heizkörper benötigt werden. Dies bietet mehr Freiraum in der Möblierung der Räume. Weiterhin ist die Baufamilie unabhängig von der Entwicklung der Gas- oder Ölpreise, da die Wärmepumpe elektrisch betrieben wird. „Wir sind mit der STREIF-Luft-Luft-Wärmepumpe sehr zufrieden, das Raumklima ist angenehm und die Bedienung ist sehr einfach“, erklärt Herr Pahlenberg. Familie Pahlenberg wurde an STREIF von einem Professor für Kosten- und Leistungsrechnung weiterempfohlen, der das Preis-Leistungs-Verhältnis eines STREIF-Hauses geprüft und sehr gut bewertet hat.

„Mit der Produktqualität und der Ausstattung unserer Doppelhaushälfte sind wir sehr zufrieden. Im Bemusterungszentrum haben wir eine klasse Auswahl und ausgezeichnete Qualität vorgefunden. Das war uns sehr wichtig. Mit der Bauleitung von STREIF waren wir leider nicht zufrieden. Etwaige Mängel wurden aber abgestellt“, berichten die Bauherren.

STREIF-Bauberatung: Anna und Levent Kurtulus
Architekt: Levent Kurtulus
Innenarchitektur: Susanne Rubart

Hausdaten

Bauart

schlüsselfertige Doppelhaushälfte, 2,5-geschossig

Dachform Satteldach, zwei Zwerchgiebel mit Flachdach
Haustechnik Luft-Luft-Wärmepumpe mit integrierter Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung,

 

Energieeffizienzhaus KfW 40 

Bewertung

Beratung
Termintreue
Kommunikation
Produktqualität
Gesamtergebnis